Otto’s Impossible Talks / Let’s Start to Implement Little Errors

16. Juli 2010 / Publikation, Dialog

Buchpräsentation und Gespräch mit Otto E. Rössler während des Rundganges der UdK Berlin.

Otto’s Impossible Talks / Let’s Start to Implement Little Errors
Herausgeber: Institut für Raumexperimente, Berlin University of the Arts (UdK)
Berlin: Verlag der Universität der Künste Berlin, 2010
ISBN 978-3-89462-190-2

Die Teilnehmer des Instituts für Raumexperimente luden den Wissenschaftler Otto E. Rössler zu einem dreitägigen, öffentlichen Gespräch anlässlich des Rundgangs der UdK im Sommer 2009 ein.

Gibt es Bezüge zwischen den Arbeiten der Studenten und den weit greifenden Themen mit denen der umstrittende Chaos-Forscher Rössler sich beschäftigt? Kann solch ein Bezug identifiziert und sichtbar gemacht werden? Können interessante und dynamische Beziehungen entstehen, die über rein formale Bezüge zwischen Kunst und Wissenschaft, Raum und Wahrnehmung hinausreichen?

Die Publikation Otto’s Impossible Talks / Let’s Start to Implement Little Errors zeigt Bespiele wie diese gelingen kann und setzt Otto E. Rösslers Vorträge und die Arbeiten der Studierenden in Beziehung zu einander. Jedoch ist diese Beziehung umstritten und nicht reibungslos. Der Dialog ist mitunter kontrovers und kennt keine starren Regeln. Bilder und Text überlagern einander, ergänzen und begrenzen sich.

Otto’s Impossible Talks / Let’s Start to Implement Little Errors reflektiert in seiner Form den Versuch, mögliche Zusammenhänge und Beziehungen als auch die unterschiedliche Prozesse nachzuvollziehen, die zwischen Rösslers Vortragsreihe Otto’s Impossible Talks: Impossible Topics / Rescued Futures und der darauf Bezug nehmenden Ausstellung Let’s Start to Implement Little Errors entstanden.